St. Josefshaus Witten-Annen gGmbH
Stockumer Straße 65
58453 Witten-Annen
Tel.: 02302 665-0
Fax.: 02302 665-200
kontakt@altenzentrum-st-josef.de

Wichtige Informationen:

Aktuelle Besuchsregelungen

Besucher/-innen dürfen täglich zeitlich unbeschränkt Besuch erhalten, die Zahl der Besuchenden ist für geimpfte Bewohner/-innen nicht begrenzt. Für nicht geimpfte Bewohner/-innen gilt gemäß § 6 CoronaSchVO, dass sie höchstens von zwei Personen eines weiteren Haushalts besucht werden können. Kinder bis 13 Jahren werden nicht mitgerechnet.

Nur getestete und symptomfreie Personen dürfen die Einrichtung betreten.

Personen gelten als getestet, wenn sie

  • über ein bescheinigtes negatives Schnelltest-Ergebnis, dass nicht älter als 24 Stunden ist, oder
  • über ein bescheinigten negatives PCR-Testergebnis, dass nicht älter als 48 Stunden ist, verfügen.

Einen Schnelltest bieten wir unseren Besuchern/-innen in unserer Einrichtung an jedem Werktag von 15 bis 18 Uhr an.

Herzlich Willkommen

in unserer parkähnlichen Anlage auf dem ehemaligen Areal
des alten „Dieckmannschen Bauernhofes“!

Altenzentrum Witten Annen St. Josef

Das Altenzentrum St. Josef in Witten-Annen

Eingebettet in altem Baumbestand, umgeben von 3 Teichen mit Bachlauf, liegt unser Altenzentrum auf einem Gelände, dass durch seine Begrünung zum Wandeln und Verweilen einlädt. Das Altenzentrum St. Josef ist eine 3-gliederige Einrichtung, bestehend aus stationärer Pflege, teilstationärer Pflege wie Kurzzeitpflege und Altenwohnungen. In unserer Einrichtung werden Bewohner aller Versorgungsstufen betreut und versorgt.

Unser Pflegeangebot

Informieren Sie sich hier über das St. Josefs Haus  und unser Pflegeangebot.

Mehr Infos

Unser Altenzentrum mit seiner Kapelle und dem Schwesternkonvent wurde um die alte Scheune des Dieckmannschen Hofes gebaut, so dass die restaurierte Scheune heute als Veranstaltungssaal mit Bühne und Beschallungstechnik von unseren Bewohnern genutzt werden kann. Unsere Einrichtung verfügt über 157 vollstationäre Plätze, hiervon können 20 Plätze als sogenannte eingestreute Kurzzeitpflegeplätze genutzt werden, und über 68 Altenwohnungen.